© by Tom Fuchs
Fuchs Toms Homepage
Was soll ich schreiben? Nicht nur jeder in Deutschland kennt die Eifel sondern mit Sicherheit auch Teile der Welt. Eine hügelige Landschaft mit Höhen bis zu über 650 Metern. Daraus folgt natürlich ein Wanderweg mit einigen steilen An- und Abstiege und wunderschöne Aussichtspunkte, sofern die Aussicht nicht durch Bäume und/oder Büsche verhindert wird. Unser Weg begann in Aachen. Dort kamen wir, mein Wanderfreund Lothar und Ich, mit dem Zug an. Es sollte ein entspannte erste Etappe werden. Da wir uns aber im Wald  verlaufen hatten - wir wollten bis Kornelimünster nicht über die Straße gehen - wurde diese Tour bis Roetgen dann doch über 30 km lang. Ansonsten aber ging es dann ohne Probleme weiter und wir machten unsere Etappen wie geplant. Der Eifelsteig ist bestens beschildert. Die Wege sind gut zu gehen. Ab und an natürlich eine Steigung aber so ist die Eifel. Man(n) oder Frau wird, auf der Höhe angelangt, mit toller Aussicht belohnt. Die Unterkünfte (***) die ich gebucht hatte waren alle ohne Beschwerde. Mein Wanderfreund Lothar verabschiedete sich Samstag Morgen in Ripsdorf von mir. Er musste nach Hause wegen Arbeit. Ich aber hatte noch zwei Etappen bis Gerolstein vor mir die ich ohne Probleme hinter mich brachte. Alles in allem ist der Eifelsteig ein schöner, spannender und interessanter Weg. Allein schon wegen den vielen WandererInnen die wir auf unserem Weg trafen und mit denen wir gesprochen oder das eine oder andere Bier tranken. An dieser Stelle, viele liebe Grüße an euch. Wir hoffen ihr seid alle wohlbehalten zu Hause wieder angekommen. Der Rest des Eifelsteiges bis Trier werden wir hoffentlich dieses Jahr in Angriff nehmen. Eine schöne Wanderung sollte man zu Ende bringen.
Unsere Etappen 2010: 25.07.: Aachen - Rötgen, 31 km (verlaufen) 26:07.: Roetgen - Monschau, 17 km 27.07.: Monschau - Simmerath-Einruhr, 25 km 28.07.: Einruhr - Gemünd, 21 km 29:07.: Gemünd - Steinfeld/Urft, 18 km 30.07.: Steinfeld - Ripsdorf, 29 km 31.07.: Ripsdorf - Niederehe, 24 km 01.08.: Niederehe - Gerolstein, 25 km
Fotoalbum? Bitte hier klicken