© by Tom Fuchs
Fuchs Toms Homepage
Litermont Gipfel-Tour
Einer von wenigen goldenen Oktobertagen, der 30.10.2013,  animierte mich mal wieder zu einer Tagestour. Die Litermont-Gipfel-Tour bei Nalbach im Saarland sollte es sein. Ein hochdotierter Premium-Wanderweg der aus aller Munde großes Lob erfährt. Um 10:00 Uhr konnte ich mein Auto auf dem gebührenpflichtigen!! Parkplatz nördlich von Nalbach abstellen. Auf breitem und ebenem Waldweg ging es zunächst bis zum Froschparadies. Dort wurde ich von dem Froschkönig höchst persönlich begrüßt. Ein Blick von oben auf das Paradies entlockte mir ein kleines wow, ein herrlicher Blick über die ehemalige Sandgrube. Abwärts, dann über Holzstege durch das Froschparadies und weiter über schöne Waldwege, vorbei an einer Mariengrotte ging es zum Tal des Piesbaches. Ein schönes Tal das mich zur Rast auf einer Bank einlud. Weiter ging es durchs Tal bis zu einem Bach der per "Baumbrücke" überquert. wurde. Nun folgte ein etwas längerer aber sanfter Anstieg bis hoch zu einem herrlichen Höhenweg der mich über Streuobstwiesen zum Freizeitgelände Klingenborn führte. Durch Nadel- und Laubbaumwälder erreichte ich eine von vielen Quellen des Piesbaches, dem Hechtborn. Über gut zu gehende Wege, Pfade und einem Felsanstieg mit etwas alpinem Hauch  erreichte ich dann den Litermont-Gipfel. Dort oben konnte ich dann auch den Weidendom und die optische Telegrafenstation bestaunen. Geniesen konnte ich natürlich auch die herrliche Aussicht, die sich bei entsprechendem Wetter auch zur Weitsicht ausdehnt.   Vom Gipfelkreuz ging es dann wieder abwärts, vorbei am "Grauen Stein", weiter durch den Nalbacher Wald und vorbei an der "Himmelsleiter", die man nicht auslassen sollte. Durch die "Teufelsschlucht" erreichte ich wieder den Start/Ziel-Punkt der Litermont-Gipfel-Tour. Eine schöne Tagestour ging zu Ende, leider nur ca. 10 km lang. Für einen Wanderweg der Premiumklasse für meinen Geschmack etwas zu kurz.
Fotoalbum? Bitte hier klicken